Zu deutscher Version springen

English version


Diese Seite enthält die Links zu Firmware-Images und Anweisungen zu den USB-Erweiterungsmodulen Snom D7 und D3, bekannt als UXM.

Das UXM-Modul kann über das Telefon über das Web-Interface oder über die Provisionierung aktualisiert werden.






Download links

  • Version 2.1.1:
    • Download file: snomUXM-2.1.1.bin
    • SHA256 Checksum: 3f986ab55255622ac3650bde821f6d88dea3da12a77228f62d1a6b2d36f0efa7
    • Size: ~94 KB
    • Änderungen: Es wurde ein gelegentliches Problem mit dem Display-Offset behoben und die Gesamtstabilität verbessert.
    • Seit dem 8. August 2018 wird auch Dx35 unterstützt.
    • Seit dem 16. Januar. 2019, einschließlich Unterstützung für D717.



Erweiterungsmodul (UXM) - Update-Verfahren

Manuelles UXM-Update mittels WUI

Wenn Sie die Erweiterungsmodule (UXM) direkt am Telefon updaten möchten finden Sie im folgenden Artikel eine Anleitung dazu: How-to upgrade a D3,D7 Expansion module from the phone - UXM


Diese Vorgehensweise beschreibt, wie Sie das Erweiterungsmodul über die Weboberfläche aktualisieren.

HINWEIS: Wenn Sie 1 oder mehr der Anforderungen nicht erfüllen, können Sie Ihr UXM-Gerät (D3/D7) NICHT aktualisieren. Wenn einer der'How to'-Schritte fehlschlägt, überprüfen Sie bitte die Anforderungen erneut und beginnen Sie dann erneut mit Schritt 1 des manuellen UXM-Updates.

Anforderungen

  1. Mindestens ein D3X5 oder D7X5 Telefon mit USB.

  2. Mindestens ein Erweiterungsmodul (UXM-Gerät) (D3/D7), das Sie aktualisieren möchten.

  3. Sie müssen in der Lage sein, die Firmware-Version Ihres Telefons auf eine Version >= 8.9.3.68 zu patchen.

  4. Zugriff auf die Web-Benutzeroberfläche Ihres Telefons.

  5. Eine vollständige http-URL zu einer UXM-Update-Datei auf einem Server, die von Ihrem Telefon aus erreichbar ist

Wie man ein Erweiterungsmodul (UXM) aktualisiert

  1. Öffnen Sie die Web-Benutzeroberfläche Ihres Telefons. (Anforderung 1 & Anforderung 4)

  2.  Öffnen Sie die Systeminformationsseite Ihres Telefons: [PHONE-IP]/info.htm

  3. Überprüfen Sie, ob Ihre aktuelle Firmware-Version >=8.9.3.68 ist und aktualisieren Sie diese, mindestens auf eine Version >= 8.9.3.68 (Anforderung 3).

  4. Trennen Sie alle UXM-Geräte von Ihrem Telefon.

  5. Verbinden Sie das eine UXM-Gerät ("Requirement 2"), das Sie aktualisieren möchten, mit Ihrem Telefon (Requirement 1) und warten Sie 10 Sekunden. Stellen Sie sicher, dass kein anderes UXM-Gerät an das UXM-Gerät ("Anforderung 2") angeschlossen ist, das Sie aktualisieren möchten.

  6. Laden Sie die Systeminformationsseite Ihres Telefons neu: http://[PHONE-IP]/info.htm. Vergewissern Sie sich, dass die Nummer in der Zeile für'USB Expansion Module' genau 1 ist (nicht 0, 2, 3 oder eine andere Nummer!).



  7. Achten Sie darauf, dass Ihr UXM-Gerät NICHT an ein externes Netzteil angeschlossen ist. Wenn Sie 2 oder mehr Kabel sehen, die an Ihr UXM-Gerät angeschlossen sind, kann es an ein externes Netzteil angeschlossen sein - bitte lassen Sie nur das USB-Kabel mit dem Telefon verbunden und trennen Sie die anderen Kabel von Ihrem UXM-Gerät.

  8. Öffnen Sie die Software-Update-Seite Ihres Telefons: http://[PHONE-IP]/update.htm

  9. Geben Sie die vollständige http-URL zu einer UXM-Update-Datei (Anforderung 5) in das Eingabefeld "Firmware" im Unterabschnitt "Manuelles Software-Update des Erweiterungsmoduls" ein.



  10. Klicken Sie auf die Schaltfläche Laden im Unterabschnitt "Manuelles Software-Update des Erweiterungsmoduls" auf der Seite.

  11. Ihr Handy sollte nun die Datei vom Server herunterladen und dann eine Meldung anzeigen, dass es ein UXM-Update vorbereitet.



  12.  Nach ca. 25 Sekunden sollte die Meldung aktualisiert werden und anzeigen, dass das UXM-Update läuft.

  13. Nach weiteren 5 bis 10 Sekunden sollte das Telefon diese Meldung löschen.

  14. Nach weiteren 10 Sekunden können Sie die neue UXM-Versionsinfo bestätigen: Öffnen Sie die Systeminformationsseite Ihres Telefons: http://[PHONE-IP]/info.htm.

        Die aktualisierte Versionsinfo sollte in der folgenden Zeile gedruckt werden:"USB Expansion Module".


Nach einem erfolgreichen UXM-Update

  • Die Einstellung firmware_uxm wird auf die http-URL von Anforderung 5 gesetzt.



UXM-Update über Provisionierung

Diese Vorgehensweise erklärt, wie Sie den UXM über die Bereitstellung aktualisieren können.

HINWEIS: Wenn Sie 1 oder mehr der Anforderungen nicht erfüllen, können Sie Ihr UXM-Gerät NICHT aktualisieren. Bitte lesen Sie auch den Abschnitt über die bekannten Einschränkungen sorgfältig durch. 

Anforderungen

  1. Mindestens ein D3X5 oder D7X5 Telefon mit USB.

  2. Mindestens ein UXM-Gerät, das Sie aktualisieren möchten.

  3. Sie müssen in der Lage sein, die Firmware-Version Ihres Telefons auf eine Version >= 8.9.3.68 zu patchen.

  4. Eine vollständige http-URL zu einer UXM-Update-Datei auf einem Server, die von Ihrem Telefon aus erreichbar ist.

  5. Eine vollständige http-URL zu einer Firmware_status.xml-Datei auf dem Server, die von Ihrem Telefon aus erreichbar ist.

  6. Sie müssen in der Lage sein, Einstellungen für Ihr Telefon bereitzustellen.

Einschränkungen

Das UXM-Update kann nur über Provisioning angewendet werden, wenn:

  • es ist genau 1 UXM-Gerät an das Telefon angeschlossen.
  • das UXM wird nicht über ein externes Netzteil mit Strom versorgt.

Wie man einen UXM aktualisiert

  1. in der Datei firmware_status auf dem Server ein Tag firmware_status mit der http-URL aus Anforderung 4 als Wert hinzufügen.
  2. jetzt müssen Sie nur noch darauf warten, dass das Telefon die firmware_uxm-Datei holt. 

Beispiele

  • Ein kleines Provisionierungsbeispiel finden Sie hier.

Nach einem erfolgreichen UXM-Update

WICHTIG: Bitte beachten Sie, dass Sie, wenn Sie mehr als ein UXM-Gerät über das gleiche Telefon aktualisieren, den Parameter  firmware_uxm löschen müssen, bevor Sie das Update auf das nächste Modul anwenden, andernfalls sollten Sie die UXM-Firmen-URL ständig ändern. 

Sie können die UXM-URL zurücksetzen, indem Sie die HTTP-Anfrage http://[PHONE-IP]/settings.htm?settings=save&firmware_uxm= senden.




Verwandte Artikel



Deutsche Version


Diese Seite enthält die Links zu Firmware-Images und Anweisungen zu den USB-Erweiterungsmodulen Snom D7 und D3, bekannt als UXM.

Das UXM-Modul kann über das Telefon über das Web-Interface oder über die Provisionierung aktualisiert werden.






Download links

  • Version 2.1.1:
    • Download file: snomUXM-2.1.1.bin
    • SHA256 Checksum: 3f986ab55255622ac3650bde821f6d88dea3da12a77228f62d1a6b2d36f0efa7
    • Size: ~94 KB
    • Änderungen: Es wurde ein gelegentliches Problem mit dem Display-Offset behoben und die Gesamtstabilität verbessert.
    • Seit dem 8. August 2018 wird auch Dx35 unterstützt.
    • Seit dem 16. Januar. 2019, einschließlich Unterstützung für D717.



Erweiterungsmodul (UXM) - Update-Verfahren

Manuelles UXM-Update mittels WUI

Wenn Sie die Erweiterungsmodule (UXM) direkt am Telefon updaten möchten finden Sie im folgenden Artikel eine Anleitung dazu: How-to upgrade a D3,D7 Expansion module from the phone - UXM


Diese Vorgehensweise beschreibt, wie Sie das Erweiterungsmodul über die Weboberfläche aktualisieren.

HINWEIS: Wenn Sie 1 oder mehr der Anforderungen nicht erfüllen, können Sie Ihr UXM-Gerät (D3/D7) NICHT aktualisieren. Wenn einer der'How to'-Schritte fehlschlägt, überprüfen Sie bitte die Anforderungen erneut und beginnen Sie dann erneut mit Schritt 1 des manuellen UXM-Updates.

Anforderungen

  1. Mindestens ein D3X5 oder D7X5 Telefon mit USB.

  2. Mindestens ein Erweiterungsmodul (UXM-Gerät) (D3/D7), das Sie aktualisieren möchten.

  3. Sie müssen in der Lage sein, die Firmware-Version Ihres Telefons auf eine Version >= 8.9.3.68 zu patchen.

  4. Zugriff auf die Web-Benutzeroberfläche Ihres Telefons.

  5. Eine vollständige http-URL zu einer UXM-Update-Datei auf einem Server, die von Ihrem Telefon aus erreichbar ist

Wie man ein Erweiterungsmodul (UXM) aktualisiert

  1. Öffnen Sie die Web-Benutzeroberfläche Ihres Telefons. (Anforderung 1 & Anforderung 4)

  2.  Öffnen Sie die Systeminformationsseite Ihres Telefons: [PHONE-IP]/info.htm

  3. Überprüfen Sie, ob Ihre aktuelle Firmware-Version >=8.9.3.68 ist und aktualisieren Sie diese, mindestens auf eine Version >= 8.9.3.68 (Anforderung 3).

  4. Trennen Sie alle UXM-Geräte von Ihrem Telefon.

  5. Verbinden Sie das eine UXM-Gerät ("Requirement 2"), das Sie aktualisieren möchten, mit Ihrem Telefon (Requirement 1) und warten Sie 10 Sekunden. Stellen Sie sicher, dass kein anderes UXM-Gerät an das UXM-Gerät ("Anforderung 2") angeschlossen ist, das Sie aktualisieren möchten.

  6. Laden Sie die Systeminformationsseite Ihres Telefons neu: http://[PHONE-IP]/info.htm. Vergewissern Sie sich, dass die Nummer in der Zeile für'USB Expansion Module' genau 1 ist (nicht 0, 2, 3 oder eine andere Nummer!).



  7. Achten Sie darauf, dass Ihr UXM-Gerät NICHT an ein externes Netzteil angeschlossen ist. Wenn Sie 2 oder mehr Kabel sehen, die an Ihr UXM-Gerät angeschlossen sind, kann es an ein externes Netzteil angeschlossen sein - bitte lassen Sie nur das USB-Kabel mit dem Telefon verbunden und trennen Sie die anderen Kabel von Ihrem UXM-Gerät.

  8. Öffnen Sie die Software-Update-Seite Ihres Telefons: http://[PHONE-IP]/update.htm

  9. Geben Sie die vollständige http-URL zu einer UXM-Update-Datei (Anforderung 5) in das Eingabefeld "Firmware" im Unterabschnitt "Manuelles Software-Update des Erweiterungsmoduls" ein.



  10. Klicken Sie auf die Schaltfläche Laden im Unterabschnitt "Manuelles Software-Update des Erweiterungsmoduls" auf der Seite.

  11. Ihr Handy sollte nun die Datei vom Server herunterladen und dann eine Meldung anzeigen, dass es ein UXM-Update vorbereitet.



  12.  Nach ca. 25 Sekunden sollte die Meldung aktualisiert werden und anzeigen, dass das UXM-Update läuft.

  13. Nach weiteren 5 bis 10 Sekunden sollte das Telefon diese Meldung löschen.

  14. Nach weiteren 10 Sekunden können Sie die neue UXM-Versionsinfo bestätigen: Öffnen Sie die Systeminformationsseite Ihres Telefons: http://[PHONE-IP]/info.htm.

        Die aktualisierte Versionsinfo sollte in der folgenden Zeile gedruckt werden:"USB Expansion Module".


Nach einem erfolgreichen UXM-Update

  • Die Einstellung firmware_uxm wird auf die http-URL von Anforderung 5 gesetzt.



UXM-Update über Provisionierung

Diese Vorgehensweise erklärt, wie Sie den UXM über die Bereitstellung aktualisieren können.

HINWEIS: Wenn Sie 1 oder mehr der Anforderungen nicht erfüllen, können Sie Ihr UXM-Gerät NICHT aktualisieren. Bitte lesen Sie auch den Abschnitt über die bekannten Einschränkungen sorgfältig durch. 

Anforderungen

  1. Mindestens ein D3X5 oder D7X5 Telefon mit USB.

  2. Mindestens ein UXM-Gerät, das Sie aktualisieren möchten.

  3. Sie müssen in der Lage sein, die Firmware-Version Ihres Telefons auf eine Version >= 8.9.3.68 zu patchen.

  4. Eine vollständige http-URL zu einer UXM-Update-Datei auf einem Server, die von Ihrem Telefon aus erreichbar ist.

  5. Eine vollständige http-URL zu einer Firmware_status.xml-Datei auf dem Server, die von Ihrem Telefon aus erreichbar ist.

  6. Sie müssen in der Lage sein, Einstellungen für Ihr Telefon bereitzustellen.

Einschränkungen

Das UXM-Update kann nur über Provisioning angewendet werden, wenn:

  • es ist genau 1 UXM-Gerät an das Telefon angeschlossen.
  • das UXM wird nicht über ein externes Netzteil mit Strom versorgt.

Wie man einen UXM aktualisiert

  1. in der Datei firmware_status auf dem Server ein Tag firmware_status mit der http-URL aus Anforderung 4 als Wert hinzufügen.
  2. jetzt müssen Sie nur noch darauf warten, dass das Telefon die firmware_uxm-Datei holt. 

Beispiele

  • Ein kleines Provisionierungsbeispiel finden Sie hier.

Nach einem erfolgreichen UXM-Update

WICHTIG: Bitte beachten Sie, dass Sie, wenn Sie mehr als ein UXM-Gerät über das gleiche Telefon aktualisieren, den Parameter  firmware_uxm löschen müssen, bevor Sie das Update auf das nächste Modul anwenden, andernfalls sollten Sie die UXM-Firmen-URL ständig ändern. 

Sie können die UXM-URL zurücksetzen, indem Sie die HTTP-Anfrage http://[PHONE-IP]/settings.htm?settings=save&firmware_uxm= senden.




Verwandte Artikel