How can we help you today?
Start a new topic
Answered

PA1 zweite Identität möglich ?

 Hallo allerseits,


aktuell wird ein PA1-Gerät als Aufrufsystem (Anruf mittels Snom Telefon über PA1 -> Lautsprecher) genutzt, das funktioniert super.

Nun meine Frage, kann man mit dem gleichen PA1-Gerät auch noch einen Türöffner realisieren? Also DTMF-Töne senden ohne dass sich der Lautsprecher einschaltet? Oder gibt es alternative Ideen?


Eine Alternative wäre glaube auch noch diese Variante ->

http://wiki.snom.com/Settings/fkey/url



Vielen Dank.


MfG



Best Answer

Hallo,


Das PA1 unterstützt schon 4 Identitäten. Die Frage ist, wie aktiviert man die entsprechende PA1-Pins für den Türsummer. Es gibt mehrere Möglichkeiten, die PA1-Pins zu aktivieren:


http://wiki.snom.com/FAQ/How_do_I_remote_control_the_I/O_pins_of_the_snom_PA1%3F/de


Die Person am Tresen könnte zB. die zweite Nebenstelle wählen und danach noch 2 Tasten drücken, wie zB "1#" für PIN1.


Benutzt die Person am Tresen auch ein Snom-Telefon, oder ein anderes Telefon das HTTP-Requests schicken kann? In dem Fall können Sie auch eine Funktionstaste mit Aktions-URL konfigurieren (zB http://<IP_ADRESSE_des_PA1>/dummy.htm?pa1_pin4=on&settings=save) .Wenn der Nutzer die Funktionstaste druckt, wird das HTTP-Request an dem PA1 geschickt, und die PA1 aktiviert den Türsummer.


Wenn die Person am Tresen kein solches Telefon zur Verfügung hat, dann wird es ein Bisschen komplizierter, aber trotzdem machbar. Sie bräuchten dafür:

- einen HTTP-Server im gleichen Netzwerksegment wie das PA1

- auf dem PA1, konfigurieren Sie ein Aktions URL für "Anruf verbunden", in dem Sie aber auch den $local-Parameter mitschicken, der die Nebenstelle identifiziert. Zum Beispiel:

http://HTTP_SERVER/test.php?nebenstelle=$local

- auf Ihrem HTTP-Server, brauchen Sie ein kleines Skript, das den $local-Parameter überprüft. Falls die zweite Identität angerufen wird, schickt das Skript ein HTTP-Request (zB. http://<IP_ADRESSE_des_PA1>/dummy.htm?pa1_pin4=on&settings=save) an das PA1 um die benötigten Pins zu aktivieren.


Mit freundlichen Grüßen,

Catalina Oancea


Hallo Richard, 


vielleicht suchen Sie nach diese Funktionalität:
https://helpdesk.snom.com/solution/articles/6000071052-pa-1-door-phone-application


MfG

snom support team

Hallo,

das ist leider nicht das was ich suche. ich versuche mal meine frage genauer zu stellen. :)


aktuell haben wir ein SNOM-PA1 in der nutzung, welches in unserem netzwerk mit einer 3cx telefonanlage verbunden ist, als nebenstelleX und mit externen lautsprechern. darüber rufen wir unsere patienten auf. funktioniert einwandfrei.

funktionalität: tresenkraft wählt nebenstelleX und spricht dann in das telefon um patienten aufzurufen


nun würden wir gerne diese PA1 noch zusätzlich dafür benutzen um einen türsummer zu betätigen. ist dies über die anderen anschlüsse des PA1 machbar. sozusagen eine zweite nebenstelleY anlegen, über die dann dtmf töne gesendet werden (welche NICHT an den lautsprecher gehen) sondern dann mittels angschlossenem relay einen türsummer betätigt.

es handelt sich nur um einen türsummer, keine gegensprechanlage, keine videokamera, keine türklingel, einfach nur der summer zum öffnen der tür.

gewünschte funktionalität: tresenkraft wählt nebenstelleY und türsummer wird aktiviert


ist sowas mit einem PA1 möglich oder benötigt man dafür 2 PA1 ?


MfG




Answer

Hallo,


Das PA1 unterstützt schon 4 Identitäten. Die Frage ist, wie aktiviert man die entsprechende PA1-Pins für den Türsummer. Es gibt mehrere Möglichkeiten, die PA1-Pins zu aktivieren:


http://wiki.snom.com/FAQ/How_do_I_remote_control_the_I/O_pins_of_the_snom_PA1%3F/de


Die Person am Tresen könnte zB. die zweite Nebenstelle wählen und danach noch 2 Tasten drücken, wie zB "1#" für PIN1.


Benutzt die Person am Tresen auch ein Snom-Telefon, oder ein anderes Telefon das HTTP-Requests schicken kann? In dem Fall können Sie auch eine Funktionstaste mit Aktions-URL konfigurieren (zB http://<IP_ADRESSE_des_PA1>/dummy.htm?pa1_pin4=on&settings=save) .Wenn der Nutzer die Funktionstaste druckt, wird das HTTP-Request an dem PA1 geschickt, und die PA1 aktiviert den Türsummer.


Wenn die Person am Tresen kein solches Telefon zur Verfügung hat, dann wird es ein Bisschen komplizierter, aber trotzdem machbar. Sie bräuchten dafür:

- einen HTTP-Server im gleichen Netzwerksegment wie das PA1

- auf dem PA1, konfigurieren Sie ein Aktions URL für "Anruf verbunden", in dem Sie aber auch den $local-Parameter mitschicken, der die Nebenstelle identifiziert. Zum Beispiel:

http://HTTP_SERVER/test.php?nebenstelle=$local

- auf Ihrem HTTP-Server, brauchen Sie ein kleines Skript, das den $local-Parameter überprüft. Falls die zweite Identität angerufen wird, schickt das Skript ein HTTP-Request (zB. http://<IP_ADRESSE_des_PA1>/dummy.htm?pa1_pin4=on&settings=save) an das PA1 um die benötigten Pins zu aktivieren.


Mit freundlichen Grüßen,

Catalina Oancea

Hi,

so am Wochenende habe ich das ganze erfolgreich getestet. Es funktioniert wenn ich DTMF Töne übergebe. Aber, es ertönt immer ein Signalton über den, an der PA1, angeschlossenen Lautsprecher, leider.

Wenn ich das mitels AktionURL probiere funktioniert es leider nicht, da ich nich weiß wie ich denn "PIN3 Off" Befehl hinterher schicke. Habe versucht beide AktionURLs mittels Pipe zu trennen und auf eine Taste zu legen, leider erfolglos.


Fazit, es funktioniert ganz gut, aber die DTMF-Variante hat den Nachteil mit der Tonausgabe über den Lautsprecher und die HTTP-Variante funktioniert leider garnicht.


LG

Hallo.


1. DTMF

Es gibt schon eine Möglichkeit, die DTMFs so zu schicken damit man diese nicht hört. Sie müssen die DTMFs im "out-of-band"-Modus schicken (RFC 2833 - Events). 

Mit den PA1-Pins unterstützen wir 2 DTMF-Modi: out-of-band und in-band. Normalerweise wird out-of-band vom Telefon bevorzugt, und falls der Server dieser Modus auch unterstützt und die DTMFs als out-of-band geschickt werden, hört man die DTMFs auf dem PA1 nicht (das habe ich mit meinem PA1 mit der Version 8.7.5.75 gerade getestet). Als Sie probiert haben, haben Sie wahrscheinlich in-band benutzt, oder Sie hatten eine ältere Version wo möglicherweise einen Bug aufgetreten ist. Welche Firmwareversion benutzen Sie ?

Ob Ihr PA1 den "out-of-band"-Modus unterstützt, können Sie schauen unter Telefon -> Identität 1 -> RTP, hier sollte das Wort "telephone-event" in der Codec-Liste stehen. Wenn "telephone-event" in der Liste steht, dann wird der "out-of-band"-Modus vom Telefon unterstützt (und bevorzugt), sonst können Sie es hinzufüger und ausprobieren. Es kann aber leider auch noch sein dass der Server trotzdem "in-band" wählt, dan sollte man das auf dem Server separat konfigurieren.


2. AktionURL

Hier wäre es am einfachsten 2 Tasten zu konfigurieren, eine für on und eine für off. Oder Sie können statt AktionsURL auch das Typ "XML Definition" benutzen, damit kann man Funktionstasten viel flexibler gestalten. Soll der PIN sofort auf "off" gesetzt werden oder erst nach mehrere Sekunden? Je nach dem Kann man unterschiedliche "XML Definitionen" für die Funktionstaste benutzen. Ein Beispiel in dem das erste Drücken ein on schickt, und das zweite Drücken ein off schickt (den XML-Text unten müsste man unter Nummer eingeben):


<general type="BuzzerToggle" />
<initialization>
  <state value="off"/>
</initialization>
<action>
  <url target="http://<IP_ADRESSE_des_PA1>/dummy.htm.htm?settings=save&pa1_pin3=on" when="on press" states="off"/>
  <url target="http://<IP_ADRESSE_des_PA1>/dummy.htm.htm?settings=save&pa1_pin3=off" when="on press" states="on"/>
  <assign when="on press" states="on">
    <source context="this entity" value="off"/>
    <destination context="this entity" id="state"/>
  </assign>
  <assign when="on press" states="off">
    <source context="this entity" value="on"/>
    <destination context="this entity" id="state"/>
  </assign>
</action>


Mit freundlichen Grüßen,

Catalina Oancea



hallo,


danke für die ausführliche antwort.

1.DTMF

- die Telefone&PA1 unterstützen den out-of-band Modus
- die pa1 hat ebenfalls die Firmware 8.7.5.75

Leider wird aber beim aktiveren ein "Blim"über den Lautsprecher ausgelöst.


2. XML

der pin soll, am besten, automatisch nach 3 sekunden auf off gesetzt werden.

2 tasten bzw. 2 tastendrucke will ich vermeiden da das ein rückschritt wäre im gegensatz zur alten tk-isdn-anlage. :))

Nachtrag:

ein kleiner fehler ist mir aufgefallen: wenn ich z.b. bei einem snom d785 im webinterface unter dem punkt "funktionstasten" dann ganz unten bei einer leitungstaste den typ "xml definition" auswähle lädt die seite neu (wie bei allen anderen auswahltypen auch), aber dann ist der typ auf "leer" gesetzt und nicht auf xml definition. wenn ich aber im feld "nummer" vorher was eintrage bleibt der typ "xml..." bestehen. das ist bei allen anderen auswahltypen nicht der fall.


die firmwareversion lautet: snomd785-sip_10.1.27.1


LG

Hallo,


Das beschriebene Verhalten (typ auf "leer" gesetzt) in D785 ist ein Bug und wurde schon gefixt. Sie können schon die neuste Beta-Version mit dem Fix ausprobieren wenn Sie möchten (Download URL: http://downloads.snom.com/interop/firmware/10.1.32.0/snomD785-10.1.32.0-SIP-r.bin ). Workaround: geben Sie zuerst das XML ein unter Nummer und wählen Sie erst dann den Typ "xml definition", dann sollte es gehen.


Wegen 1.DTMF - wenn Sie wollen kann ich mir Ihren Trace anschauen und Ihnen genau sagen ob out-of-band verwendet wird. Dafür kann ich einen Ticket für Sie öffnen, soll ich das machen?


2. Ich habe keine Idee wie das automatisch nach 3 Sekunden gehen kann, aber mit dem XML-Definition kann man einfach die Taste nach 3 Sekunden nochmal drücken. Nach dem ersten Drücken leuchtet die Taste auch schön rot als Reminder. Ich finde das Verhalten ist schon ziemlich anwendungsorient, probieres Sie es aus.


Mit freundlichen Grüßen,

Catlina Oancea

Hallo,


danke für die informationen.

zu DMTF, na ich belasse es erstmal dabei. aber trotzdem vielen dank für ihr support-angebot

zu xml okay dann probiere ich mal was rum. :)


vielen dank jedenfalls!


LG

Login or Signup to post a comment