How can we help you today?
Start a new topic
Answered

Signalhorn über PA1

Guten Tag Wir haben von ihnen ein PA1 gekauft und möchten damit über ein Relais ein externes Signalhorn ansteuern. Das Relais sollte schliessen sobald es klingelt, ohne die Verbindung entgegen zu nehmen. Wir haben keine Dokumentation gefunden wo die Schnittstellen ausreichend dokumentiert sind, auch sehr unglücklich ist das zwei Schnittstellen die gleich Bezeichnung (I/O 2) haben. _VDD_ Pin1 -> RD -> ?? Pin2 - BK - ?GND? _I/O 2_ Pin1 - YE -> ?? Pin2 - VT -> ?? Pin3 - BN -> ?? Pin4 - BK -> ?? _I/O 2 (auf gegenüberliegender Seite)_ Pin1 - BU/WH -> ?? Pin2 - BK/WH -> ?? Pin3 - RD -> ?? Pin4 - GN/WH -> ?? Pin5 - GY -> ?? Pin6 - OG/WH -> ?? Wir haben keine neue FW geladen, die Standard FW (Auslieferungszustand) ist geladen. In den Einstellungen haben wir die vier I/Os PINs auf ON gestellt. Leider konnten wir den Ausgängen bei eingehendem Anruf kein Signalwechsel feststellen. - Wir bitten sie um eine Tabelle/Schema mit den Zuordnungen der PINs. - Die vier Pins in den Einstellungen gehören zu der 4- oder 6-Pin Schnittstelle? - Ist es möglich den Pin schon beim klingeln zu schalten, oder erst wenn der Anruf entgegen genommen wurde? - Werden die Ausgänge über VDD von extern versorgt, oder haben die eine interne Source? Für ihre Antwort bedanken wir uns im voraus.

Best Answer

Hallo Daniel,


es scheint, als wäre ein Webpasswort gesetzt. Definitiv eine gute Idee!

Dadurch muss der Aufruf durch die ActionURL mit Benutzername:Passwort ergänzt werden.


z.B.: 

http://USER:PASS@phoneIP/dummy.htm?settings=save&pa1_pinX=on


Grüße aus Berlin

Norman


Guten Tag,


bitte finden Sie im Anhang ein Dokument mit Beschreibungen zu den Pins.

Zur Ansteuerung des Nebelhorns benutzen Sie ActionURLs. Konfigurieren Sie diese im WebUserInterface (WUI) unter "Einrichtung" - "Aktions URL", schalten Sie die benötigten Pins mithilfe eines HTTP Get an den Webserver des Telefons, z.B.:


"Eingehender Anruf" : 

http://phoneIP/dummy.htm?settings=save&pa1_pinX=on

 


"Verpasster Anruf" :  

http://phoneIP/dummy.htm?settings=save&pa1_pinX=off

 


Wichtig:

Standardmässig ist bei dem PA1 die automatische Rufannahme aktiviert (AutoAnswer), in Ihrem Fall bitte deaktivieren.

Wenn der Ruf eingeht, wird der entsprechende Pin geschalten, es stehen 3,3V  (z.B am Pin3 oder 4) zur Verfügung.

Zum Zurücksetzen des Pins wird in diesem Beispiel ein unbeantworteter (beendeter) Anruf genutzt.


Q.: Werden die Ausgänge über VDD von extern versorgt, oder haben die eine interne Source?
A.: Die Spannungserzeugung findet intern statt. 



Grüße

Norman Schwirske


WIKI-Links
----------------

http://wiki.snom.com/FAQ/Can_I_set_single_phone_settings_via_HTTP_requests/de

http://wiki.snom.com/Settings/pa1_pin3

pdf

Vielen Dank für den Hinweis des falschen Labellings (2x I/O2):


In einer neueren Revision gab es da leider einen Beschriftungsfehler.


  • I/O 1 befindet sich auf der Seite mit den Netzwerkanschlüssen (RJ45).
  • I/O 2 ist auf der Seite mit den Lautsprecherklemmen.


Wir entschuldigen uns für die Verwirrung.



PA1_IO2.png
(1.57 MB)
PA1_IO1.png
(1.79 MB)
Answer

Hallo Daniel,


es scheint, als wäre ein Webpasswort gesetzt. Definitiv eine gute Idee!

Dadurch muss der Aufruf durch die ActionURL mit Benutzername:Passwort ergänzt werden.


z.B.: 

http://USER:PASS@phoneIP/dummy.htm?settings=save&pa1_pinX=on


Grüße aus Berlin

Norman

 Besten Dank für die Antwort.


Ich konnte nun PIN3 (Conector-Pin1 - YE) über das WUI ansteuern.

Ueber ActionURLs funktioniert es aber noch nicht, ich bekomme den folgenden Fehler in der Log.


17/10/2016 09:09:48 [ERROR ] PHN: TPL: Socket Error: 45/25/connected, read -> Resource temporarily unavailable (11)

Restrict URI queries habe ich ausgeschaltet, hat aber auch nicht funktioniert. Muss ich da noch sonst etwas freischalten?


MfG

Daniel Schild


Login or Signup to post a comment